close
Online Marketing Trends und Tipps 2016

Online Marketing Trends und Tipps 2016

26. Juli 2016
Online Marketing Trends 2016

Jeder, der im Onlinemarketing unterwegs ist, der ist sehr wahrscheinlich auch immer auf der Suche nach den neusten Tipps und Tricks. Was gibt es Neues und wie nützlich können diese Neuigkeit für das Onlinegeschäft sein?

Nicht alles, was neu ist, ist auch für jeden eine Bereicherung, aber es gibt viele Trends und Tipps, die durchaus dabei behilflich sein können, das Onlinebusiness ein wenig anzuschieben. Schauen wir uns die Onlinemarketing Trends und Tipps 2016 einfach einmal ein wenig näher an.

Facebooks „Instant Articles“ jetzt für alle

Das Feature „Instant Articles“ ist zwar nicht die neuste Errungenschaft von Facebook, aber für alle, die sich mit dem Thema Onlinemarketing beschäftigen, immer noch sehr interessant. Mit den „Instant Articles“ ist es Unternehmen möglich, einen Artikel nicht nur mittels einer Verlinkung, sondern ihn direkt in einem Facebook-Feed zu veröffentlichen. So können die Facebook-User diesen Artikel ohne die nervige Ladezeit sofort lesen, Bilder zoomen oder sich den Artikel durch die Sprachausgabe auch vorlesen lassen. Auf diese Weise muss keiner mehr auf eine andere Webseite, sondern kann bei Facebook bleiben.

Stockfotos bei Twitter nutzen

Für den einen sind die 140 Zeichen, die bei Twitter erlaubt sind, schon zu viel, für den anderen sind es zu wenig Zeichen, um sich richtig in Szene zu setzen. Es ist schon eine Herausforderung, den richtigen Tweet abzusetzen und damit auch ins gewünschte Ziel zu treffen. Alle, die sich nicht sicher sind, ob sie mit den 140 Zeichen auch wirklich zurechtkommen, sollten einfach Bilder sprechen lassen, denn auch ein Bild kann eine spannende Geschichte erzählen. Also, beim Onlinemarketing via Twitter einfach die zahlreichen Bilderdatenbanken nutzen und die besten Bilder einbinden.

Erfolgreich mit Instagram

Es müssen nicht immer die ganz großen sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter sein, auch mit Instagram und Pinterest lassen sich Erfolge verbuchen. Klein, aber fein, heißt hier das Motto, denn selbst wenn diese beiden Plattformen nicht an Facebook und Co. heranreichen, sie können deutlich effektiver sein als die ganz Großen. Vor allem wenn es um Mode, Gastronomie oder Reisen geht, dann ist es eine kluge Entscheidung, Instagram und Pinterest mit ins Boot zu holen.

Vloggen via YouTube

Bloggen kennt jeder, aber was ist mit Vloggen im Onlinemarketing? Video-Bloggen kann der Schlüssel zum Erfolg sein und darf durchaus mit dem klassischen Bloggen auf eine Stufe gestellt werden. Die einzige Voraussetzung, um beim Vloggen erfolgreich zu sein, ist einen guten Inhalt zu präsentieren, aber darauf kommt es beim Onlinemarketing ja immer an.