close
Erfolgreiches E-Mail Marketing – So geht’s richtig

Erfolgreiches E-Mail Marketing – So geht’s richtig

31. März 2015
Affe gut alles gut

Wenn es etwas gibt, was der überwiegende Teil der Internetuser überhaupt nicht leiden kann, dann ist das die permanente Werbung, auch durch Emails. Aber auch wenn sich die User beschweren, das Email Marketing gehört nach wie vor zu den wichtigsten Werbemaßnahmen, die es gibt. Voraussetzung für den Erfolg einer Mailwerbung ist aber, wie die Werbung gemacht wird, denn gute Ideen kommen bei den Internetnutzern ebenso gut an. Millionen von Mails werden Tag für Tag zu Werbezwecken verschickt, aber leider sprühen nicht alle dieser Mails vor Ideen, die meisten sind einfach nur langweilig und sie nerven. Was sollte man aber tun, damit die Mails auch wirklich ihr Ziel erreichen und nicht einfach wieder gelöscht werden?

Worauf kommt es an?

Wer mit Mails Werbung machen möchte, der sollte einige Dinge beachten. So ist zum Beispiel sehr wichtig, dass die Betreffzeile aussagekräftig ist, denn wenn diese Betreffzeile nichtssagend ist, dann wird die Mail unter Garantie sofort wieder gelöscht, ohne dass der Mailkontoinhaber auch nur einen Blick in die Mail geworfen hat. Wichtig ist aber auch eine persönliche Ansprache. Das Internet ist schon unpersönlich genug und da sollte eine Werbemail den potenziellen Kunden schon mit seinem Namen ansprechen, denn das macht diese spezielle Art der Werbung persönlicher.

Ein gut aufgebauter und strukturierter Text ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium, wenn es um die Werbung per Mail geht. Keiner möchte eintönige und nichtssagende Texte lesen, wenn es eine Werbebotschaft gibt, dann sollte sie interessant und ansprechend verpackt sein. Was für den Text gilt, das gilt auch für die grafische Aufmachung einer Mail. Ein schickes Design und und eine professionelle grafische Gestaltung machen eine Mail und damit auch die Werbebotschaft interessant.

Im Gedächtnis bleiben

Für Unternehmen, aber auch für Onlineshops bietet Mailwerbung eine sehr gute Möglichkeit, um sich bei den Kunden ins Gedächtnis zu rufen. Die Werbung per Mail macht wenig Arbeit, denn die Unternehmen und Shops können auf schon bestehende Kundendateien zurückgreifen. Alle, die nicht nur auf Bestandskunden setzen möchten, die können auch Mailadressen dazu kaufen, eine Praxis, die heute immer mehr Freunde findet.

Wichtig ist es aber immer auf die rechtlichen Grundlagen zu achten, denn auch bei der Mailwerbung ist nicht alles erlaubt. So dürfen Mails, die eine Werbebotschaft enthalten, nur dann verschickt werden, wenn der Kunde es auch ausdrücklich wünscht und sich auch für diesen Zweck bei einem Unternehmen oder bei einem Shop registriert hat. Ist das nicht der Fall, dann kann das sehr schnell sehr teuer werden, denn es drohen Abmahnungen und empfindliche Geldstrafen.

Mit einer besonderen Software

Um Mails mit Werbung und auch Newsletter erfolgreich verschicken zu können, ist eine besondere Software erforderlich, die mit dem Redaktionssystem verbunden ist. Möglich ist es aber auch, die Mail durch einen externen Anbieter verschicken zu lassen, in diesem Fall muss lediglich ein Adressenverteiler hinterlegt werden.

Fazit

Auch wenn die permanente Werbung im Internet zuweilen nervt, sie lohnt sich trotzdem. Wer mit Mails als Werbemittel arbeiten will, der sollte sich allerdings bei der Gestaltung dieser Mails Mühe geben, denn der Kunde will schließlich unterhalten werden.