close
7 Tipps, um den Arbeitsplatz richtig zu organisieren

7 Tipps, um den Arbeitsplatz richtig zu organisieren

Schreibtisch

„Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen“, so lautet ein mehr oder weniger ernst gemeintes Sprichwort, aber wer Ordnung hält, der ist nicht faul, sondern einfach nur gut organisiert. Das gilt auch oder sogar besonders für den Arbeitsplatz, denn schließlich will niemand an einem Schreibtisch arbeiten, auf dem das Chaos herrscht. Es ist sehr einfach Ordnung zu halten und es gibt sieben Tipps, die es einfacher machen.

Schreibtisch
By Jeff Sheldon

Der Informationsflut Herr werden

Wer an mehreren Projekten zur gleichen Zeit arbeitet, der braucht auch die passenden Informationen. Diese Informationen einfach zu stapeln wäre unklug, besser ist es ist ein Fach einzurichten, die Informationen hineinzulegen und immer wenn das Fach voll ist, alles durchzusehen und das, was nicht mehr gebraucht wird, in den Papierkorb zu werfen.

Mit einem Kalender arbeiten

Keiner kann von sich behaupten alles im Kopf behalten zu können, Kalender sind daher ein unverzichtbares Utensil. Der Tischkalender auf dem Schreibtisch erinnert an die Dinge, die an bestimmten Tag zu einer bestimmten Uhrzeit erledigt werden müssen. Der persönliche Terminkalender ist eine Gedächtnisstütze außerhalb des Büros. Optimal ist ein Kalender, der viel Platz für Notizen hat.

Alles an seinem Platz

Zu jedem Büro gehören verschiedene Dinge, wie ein Locher, ein Hefter, eine Box für die Stifte und vieles mehr. Um Ordnung zu schaffen ist es wichtig, dass alles immer an seinem angestammten Platz steht, und zwar so, dass es nicht bei der Arbeit behindert. Wenn der Locher seinen festen Platz hat, dann kann man automatisch danach greifen und muss nicht erst suchen.

Schreibtisch
By Jeff Sheldon

Papiere sortieren

Das A und O eines gut aufgeräumten Arbeitsplatzes ist ein gutes Ablagesystem. Die tägliche Post sollte ihr eigenes Fach bekommen, ebenso wie die Briefe für die Wiedervorlage. Alles was bereits erledigt ist, kommt in ein besonderes Fach und auch die Briefe von Geschäftspartnern geben nicht verloren, wenn sie immer in ihrem Fach liegen.

Sauberkeit muss sein

Nur die wenigsten Menschen nutzen ihren Schreibtisch nur zum Arbeiten, die meisten trinken auch mal eine Tasse Kaffee oder essen eine Kleinigkeit während der Arbeit. Um zu verhindern, dass es zu Kaffeeflecken kommt, sind Prospekthüllen eine gute Sache, denn diese Hüllen kosten nicht viel, aber sie sind sehr effektiv, um wichtige Unterlagen sauber zu halten.

Freiflächen schaffen

Nicht ist schlimmer für die Organisation eines Arbeitsplatzes wie ein vollgeräumter Schreibtisch. Keiner möchte lange unter Stapeln von Papieren wühlen und dabei die aktuelle Tagespost vom Tisch fegen. Daher sollte es auf einem Schreibtisch immer ausreichend Freiflächen geben, die Freiraum für die wichtige Arbeit lassen.

Weg mit den Bildschirmnotizen

Bei manchen Computer ist das Blickfeld auf den Bildschirm stark eingeschränkt, weil überall Haftnotizen kleben. Auch auf dem Schreibtisch haben diese selbstklebenden Notizzettel nichts zu suchen. Besser ist ein Folienhandbuch mit einem alphabetischen Register, denn dann werden alle wichtigen Notizen schnell gefunden.

Nur wenn der Arbeitsplatz gut organisiert ist, dann geht auch die Arbeit schnell von der Hand. Chaos auf dem Schreibtisch sorgt auch für eine chaotische Arbeitsweise und das kann sich keiner erlauben, der effektiv arbeiten will.